Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Kollekten im aktuellen Monat

September und Oktober 2021

Die Kirchengemeinde Berlin-Rudow sammelt jeden Sonntag im September (Ausgangskollekte):

Wie schon im April dieses Jahres soll die eingenommene Ausgangskollekte im Monat September unserer Partnergemeinde West-Meadowland in Soweto zugutekommen.

Die Situation in der Gemeinde / den Gemeinden in Soweto hat sich durch die Unruhen, die seit Anfang Juli besonders in Soweto und rund um Johannesburg toben, noch verschlechtert. Brennende Einkaufszentren zerstören nicht nur die Möglichkeit, alle wichtigen Lebensmittel zu kaufen und angstfrei auf die Straße zu gehen, nein, auch viele der dort untergebrachten Impfzentren sind dem Erdboden gleichgemacht. Notwendige Impfziele können so nicht erreicht werden. Die Pandemie sorgt damit weiter für Schrecken und verschärft die Armut. Mehr als 60% der Bevölkerung in Südafrika lebt unterhalb des Existenzminimums. Das ist erschütternd, in einem mit Rohstoffen reich gesegnetem Land und ganze 27 Jahre nach dem Ende der Apartheid. Und dieser Tatbestand ist sicher auch ein wichtiger Grund für die Aufstände in den Straßen!

Wir werden mit unseren Kollekten nicht das Elend dieses Teils der Erde ändern können, aber zumindest den uns anvertrauten Brüdern und Schwestern etwas unter die Arme greifen können! Bitte helfen Sie mit!

Ansprechpartnerin der Partnerschaft ist Pfrn. Beate Dirschauer

Die Kirchengemeinde Berlin-Rudow sammelt jeden Sonntag im Oktober (Ausgangskollekte):

Krankenhausseelsorge

Krankenhauszeiten sind nicht selten Krisenzeiten und verbunden mit existenziellen Fragen: Was, wenn der Eingriff nicht gut geht? Warum gerade ich? Wie kann Gott das zulassen? Was wird aus meiner Familie, wenn ich nicht mehr da bin? Was gibt mir Halt in dieser haltlosen Zeit?

Seelsorge ist da – hört zu, versucht zu verstehen, hält aus, begleitet, unterstützt in ethisch schwierigen Entscheidungen, betet, segnet, hält Andacht, „weint mit den Weinenden und freut sich mit den Fröhlichen“, wie es im Römerbrief heißt. Für diese Anforderungen brauchen wir nicht nur sehr gut qualifizierte beruflich Mitarbeitende, sondern auch geschulte Ehrenamtliche, die sich in der Seelsorge engagieren. Je mehr, desto besser. Mit ihrer Gabe helfen Sie, die notwendigen Schulungen und Qualifizierungen zu gewährleisten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:www.ekbo.de/service/seelsorge-beratung/krankenhausseelsorge

Die amtliche landes- oder kreiskirchliche Kollekte ist für den jeweiligen Sonntag

Im September:

5. September 2021 – 14. Sonntag nach Trinitatis

Innovative, gemeindenahe diakonische Aufgaben und Projekte der Kirchengemeinden und diakonischen Einrichtungen (Diakonie-Sonntag)

Von Lenzen bis Zodel, von Wittstock bis Friedersdorf. Ob pulsierende Großstadt oder im Dorf auf dem Land. Ob Wohnungsnot, Mobilität, Strukturwandel oder Einsamkeit. Die Regionen unserer Landeskirche und ihre Themen sind verschieden, die Aufgaben sind gleich: miteinander ins Gespräch kommen und gemeinsam neue Wege suchen.

Sie können zu diesem Austausch beitragen. Die heutige Kollekte zum Diakonie-Sonntag ermöglicht Begegnungsfeste, inklusive Projekte und gemeinsame Hilfsaktionen von Diakonie und Kirche. Diese bringen Junge und Alte, Menschen mit und ohne Behinderungen, Einheimische und Fremde zusammen. Im September, dem Monat der Diakonie, und das ganze Jahr über. Wir danken Ihnen dafür!

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.diakonie-portal.de/monat-der-diakonie-2021

 

12. September 2021 – 15. Sonntag nach Trinitatis

Stiftung zur Bewahrung Kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (KiBa)

Große Kirchen mit ihren weithin sichtbaren Türmen prägen seit jeher das Stadtbild der deutschen Städte. Der Aufwand, solche Kirchen zu erhalten und zu sanieren, ist entsprechend hoch. Ihre Eigentümer sind die Kirchengemeinden. Die heute oft kleiner werdenden Gemeinden könnten ohne finanzielle Zuschüsse ihre Kirchen kaum unterhalten. Die EKD-weite Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland (Stiftung KiBa) unterstützt Kirchengemeinden dabei, ihre Kirchen zu retten. Eine Förderung durch die Stiftung KiBa zieht weitere Fördermittel oft in vielfacher Höhe nach sich. Auch das Gemeindeleben verändert sich durch die große gemeinsame Aufgabe, und nicht selten entstehen Fördervereine, die weit über den Kreis der Gemeinde selbst hinaus reichen. Damit wird auch Ihre Kollekte, die ohne Abzug für Fördermaßnahmen verwendet wird, vielfach wirksam. Kirchen sind mehr als ein Denkmal!

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.stiftung-kiba.de

 

19. September 2021 – 16. Sonntag nach Trinitatis

Bekämpfung von Kinderarmut (je ½)

In Deutschland leben drei Millionen Kinder und Jugendliche in Armut. Sie werden auf dem Schulhof wegen schlechterer Kleidung gehänselt oder können die Hausaufgaben nicht erledigen, weil der Zugang zum Internet fehlt. Vielen Alleinerziehenden und Familien ist es neben der alltäglichen finanziellen Belastung kaum möglich, Rücklagen für Notfälle zu bilden.

Diakonische Angebote begegnen Kinderarmut mit Projekten, die die Benachteiligungen mildern möchten. Es werden gemeinsam warme Mahlzeiten gekocht und gegessen, es gibt Hilfe bei den Hausaufgaben oder Beratung für die Eltern, um Wege aus der Armut zu finden. Mit Ihrer Kollekte ermöglichen Sie diese wichtigen Angebote.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.diakonie-portal.de/jugendhilfe

 

und Schutz und Begleitung von Kindern (je ½)

„Känguru – hilft und begleitet“ ist ein Angebot der Diakonie für Familien und Alleinerziehende in der ersten Zeit nach der Geburt eines Kindes. Ehrenamtliche Familienpatinnen und -paten springen ein, wenn die neuen Aufgaben die Eltern überfordern und soziale Kontakte fehlen. Als Vertrauens- und Bezugspersonen stellen sie Zeit und persönliche Beratung zur Verfügung und unterstützen die Familien emotional und bei den Herausforderungen des neuen Alltags. Das Projekt wird ausschließlich durch Spenden und die Kollekte finanziert. Bitte unterstützen Sie diese wichtige Arbeit!

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.diakonie-portal.de/kaenguru-hilft-und-begleitet

 

26. September 2021 – 17. Sonntag nach Trinitatis

Für Anschaffungen der Ev. Schulen im Ev. Kirchenkreis Neukölln (zu je gleichen Teilen vergeben):

1. Evangelische Schule Neukölln

Mit dem Erlös der Kollekte möchten wir sehr gerne weitere Laptops für unsere Schüler anschaffen. Wir haben bereits in allen Klassenräumen der 7. - 10. Klassen, sowie in 3 Grundschulklassen die entsprechenden Schränke zum Aufladen und Aufbewahren der Geräte anschaffen können. Jede Klasse soll jeweils 12 Geräte haben, so dass sich immer 2 Schüler einen Laptop teilen können. Nur fehlen uns noch weitere Geräte zum Bestücken weiterer Klassen der Stufen 4 - 6, vor allem aber auch für unsere Oberstufe. Wir bedanken uns recht herzlich für die Spende, die unseren Schülern sehr zugute kommt.

2. Evangelische Schule Schönefeld

Projekte:

  • Seit letztem Jahr sind wir Schule ohne Rassismus. Wir arbeiten dafür mit verschiedenen Partnern zusammen, die bei uns an der Schule Projekte anbieten. Dafür benötigen wir regelmäßig Gelder für Honorare.

 

Anschaffungen:

  • Für den Schulhof möchten wir einerseits Beschattung in Form von Markisen anschaffen sowie andererseits stabile Outdoor-Sportgeräte wie Kletterwand oder Slackline-Gestell.
  • Zudem möchten wir für die Mensa Sitzbänke anschaffen.

 

Im Oktober:

3. Oktober 2021 – 18. Sonntag nach Trinitatis: Erntedank

Kirchen helfen Kirchen

„Kirchen helfen Kirchen“ ist ein Hilfsprogramm der weltweiten Solidarität.

In 39 Ländern der Welt trägt „Kirchen helfen Kirchen“ dazu bei, Kirchen und diakonische Einrichtungen, die selbst nur geringe finanzielle Mittel haben, bei ihren täglichen Aufgaben zu unterstützen. Ob Aufbau eines Kinderhospizes in Rumänien, Hilfe beim Anbau von Obst und Gemüse auf einem Kirchengelände in Kuba oder die Anschaffung eines Autos in Malawi: mit Ihrer Hilfe unterstützen Sie Christinnen und Christen weltweit, die sich um die Schwächsten in ihren Gemeinden kümmern.

In dem einen Leib Christi sind alle Kirchen miteinander verbunden. Die heutige Kollekte ist Ausdruck dieser Solidarität.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.kirchen-helfen-kirchen.de

 

10. Oktober 2021 – 19. Sonntag nach Trinitatis

Förderkreis Alte Kichen Berlin-Brandenburg e.V.

Mehr als 2.000 Kirchengebäude prägen das Bild der Städte und Dörfer in unserer Landeskirche. Sie sind ein wertvolles Kulturgut, verkörpern Heimat und Identität und sind in der Regel Mittelpunkt lebendiger Gemeinden. Zahlreiche wertvolle Ausstattungsstücke aus allen Epochen künden vom Glauben unserer Vorfahren. In vielen Dörfern sind sie die letzten verbliebenen öffentlichen Orte.

Kirchen sind Orte der Hoffnung und Besinnung in unübersichtlichen Zeiten. Mit ihrer Instandhaltung sind viele Gemeinden allein überfordert. Helfen Sie mit, unsere Gotteshäuser auch für kommende Generationen zu erhalten. Der Förderkreis Alte Kirchen unterstützt konkrete Baumaßnahmen. Diesem Ziel dient die heutige Kollekte.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.altekirchen.de

 

17. Oktober 2021 – 20. Sonntag nach Trinitatis

Flüchtlingskirche St. Simeon in Berlin-Kreuzberg

Die Flüchtlingskirche ist ein Ort des Ankommens, der Spiritualität, der Bildung und Beratung. Hier finden sowohl Geflüchtete als auch Menschen, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagieren, Stärkung und Rat. Die Flüchtlingskirche ist offen für alle Menschen, unabhängig von Herkunft, Konfession, rechtlichem Status, Alter, Geschlecht, Sprache. Wir wollen bereits vorhandene Strukturen festigen und gemeinsam mit Kirchenkreisen, Kirchengemeinden und Geflüchteten weiterentwickeln. Hierbei verbinden wir innovativ diakonische und kirchliche Arbeit.

Unsere Ziele

  • Wir öffnen soziale Infrastrukturen für geflüchtete Menschen entsprechend ihren Bedürfnissen.
  • Ehrenamtliche Mitarbeitende bilden einen wichtigen Anker inmitten von Unsicherheit und Orientierungslosigkeit. Deshalb wollen wir Menschen mit und ohne Fluchterfahrungen ressourcen- und bedarfsgerecht für das Ehrenamt gewinnen, qualifizieren, koordinieren und in ihrem Einsatz mit und für geflüchtete Menschen begleiten.
  • Sowohl mit kulturellen Veranstaltungen als auch durch Vortrags-, Diskussions- und Informationsveranstaltungen bieten wir die Möglichkeit, sich konstruktiv kritisch mit den Themen Flucht, Asyl und Menschenrechte auseinanderzusetzen.
  • Wir fördern eine Willkommenskultur mit selbstverständlicher Anerkennung der Vielfalt in der Gesellschaft.
  • Geflüchtete sollen bei uns einen Raum erhalten, in dem sie aktiv ihre Ideen und Interessen einbringen, eigene Projekte entwickeln und umsetzen können. Wir wollen Menschen sichtbar machen, die sonst ungesehen sind, und ihnen eine Stimme geben.
  • Wir unterstützen Menschen in und mit ihren Perspektiven.

Weitere Informationen unter: www.fluechtlingskirche.de

 

24. Oktober 2021 – 21. Sonntag nach Trinitatis

Besondere Aufgaben der Evangelischen Kirche in Deutschland

Die Gleichberechtigung aller Menschen, soziale Gerechtigkeit, Gewaltfreiheit und Selbstbestimmung sind Grundvoraussetzungen unseres freiheitlichen Gemeinwesens. Mit Ihrer Kollekte fördern Sie konkrete Projekte der Diakonie, die Menschen darin unterstützen, ihre Rechte wahrzunehmen, Armut und soziale Ausgrenzung zu überwinden und sich für die Gleichberechtigung aller Menschen einzusetzen. Jede und jeder gehört dazu. Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus erteilt die Diakonie mit ihrer Arbeit eine Absage.

 

31. Oktober 2021 – 22. Sonntag nach Trinitatis - Reformationstag

Gustav Adolf Werk e.V.

Das Gustav-Adolf-Werk als Diasporawerk unserer Kirche hilft seit 176 Jahren Evangelischen Christen in der Minderheit – weltweit.

In einem der 130 Projekte geht es um die Sanierung einer Kirche der Böhmischen Brüder im Dorf Krabčice (Krabschitz) an der Elbe. Neben dem großen „Dom“ dort baute man das erste evangelische Mädchenheim Tschechiens.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.gaw-berlin.de

 

 

 

Sie können Ihre Spende für den jeweiligen Kollektenzweck auch über das Online-Spendenformular der EKBO geben unter www.ekbo.de/spenden